Skip to main content

Rüttelplatten - Expertenportal mit Ratgeber und Tests

Benötigt man Schutzkleidung für das Bedienen einer Rüttelplatte?

Personen, die eine Rüttelplatte bedienen, müssen geeignete Schutzausrüstung (Sicherheitsschuhe mit Stahlkappen, Gehörschutz, Schutzbrille und Schutzhandschuhe) tragen. Bei Müdigkeit, Einfluss von Alkohol, Medikamenten oder Drogen sowie Unkonzentriertheit ist das Arbeiten mit der Rüttelplatte untersagt! Der Betrieb der Maschine ist nur bei üblichen Lichtverhältnissen zu empfehlen, nach Einbruch der Dunkelheit sollte die Maschine nicht mehr benutzt werden. Bei der Arbeit mit der Maschine ist kein langes offenes Haar, Krawatten, weiter oder vom Körper abstehende Kleidung und lockerer Schmuck zu tragen. Lose Objekte können sich in drehenden Maschinenteilen verfangen und schwere Verletzungen herbeiführen.

Sicherheitspunkte beachten

Bei der Nutzung der Rüttelplatten ist die Arbeit sicherheitsbewusst, konzentriert und mit einem sicheren Stand zu verrichten. Das maximale erlaubte Gefälle der Arbeitsumgebung beträgt während des Betriebs 20 Grad. Unebene Areale und Arbeitsflächen mit Gefälle stellen ebenfalls eine Gefahr dar. Der Betrieb mit einer Rüttelplatte ist bei rutschigem Untergrund und bei Eis verboten. Die Hauptursache für schwere oder tödliche Verletzungen sind Rutschen, Stolpern und Fallen. Das Gerät darf nur von geschultem Fachpersonal bedient werden. Unbefugte und Kinder sowie nicht geschulte Personen dürfen die Arbeitsumgebung nicht betreten. Heiße Abgase während des Betriebs, die Maschinenteile, z.B. Motor und Vergase heiß werden lassen, stellen eine Verbrennungsgefahr dar.

Gesundheitsschäden durch Vibration

Bei einer längeren permanenten Benutzung der Rüttelplatte kann es Störungen der Durchblutung, speziell der Hände durch die Vibration kommen. Neben regelmäßigen Pausen sind geeignete Schutzhandschuhe zu tragen, um eine Intensität der Vibration zu minimieren. Die Härte des zu bearbeitenden Untergrundes, die individuelle Veranlagung zu Durchblutungsstörungen und auch niedrige Außentemperaturen minimieren die erlaubte Dauer der Nutzung beträchtlich. Zu lange Betriebszeiten können unter Umständen zu Gesundheitsschäden des Muskelapparates bei Händen und Armen sowie der Gelenke führen. Das Betanken ist offenes Licht, Rauchen, Feuer sowie bei laufendem Motor verboten. Das Betanken ist nur im Freien oder in gut durchlüfteten Arealen gestattet.


Ähnliche Beiträge

Welche verschiedenen Rüttelplatten gibt es?

Rüttelplatten werden in verschiedenen Ausführungen und mit unterschiedlichen Merkmalen in der Ausstattung angeboten. Sie werden in vorwärtslaufenden und reversierbaren Rüttelplatten sowie reversierbaren Hydraulikplatten differenziert. Der Unterschied zwischen reversierbaren und vorwärtslaufenden Rüttelplatten ist insbesondere die Fahrtrichtung. Vorwärtslaufende Rüttelplatten bewegen sich nur vorwärts. Reversierbare Rüttelplatten können vor- und rückwärts bewegt werden. Die Rüttelplatten mit Reversierung sind sehr […]

Welche Gummimatte verwendet man für eine Rüttelplatte?

Überall dort, wo neue Wege angelegt werden, oder Hofeinfahrten neu verlegt, kann man einen Handwerker mit einer Rüttelplatte bei der Arbeit sehen. Beim Anlegen einer Rasenfläche und kleinen Straßen wird sie auch gebraucht. Die Platte ist zum Bearbeiten von mittelgroßen Flächen geeignet. Das Prinzip, das dabei anwendet wird, wird in der Technik sonst überall als […]

Welche Rüttelplatten Hersteller gibt es?

Auf dem deutschen Markt sind zwischenzeitlich einige bekannte Rüttelplatten Hersteller vertreten. Hierbei handelt es sich um die Firmen Güde, Denqbar, TECTools, Holzinger, Zipper, Woodster, Lumag und Holz-Metall. Selbstverständlich können Qualitätshersteller nicht mit den Preisen von No-Name-Anbietern konkurrieren, trotzdem ist der Kauf zu empfehlen. Sämtliche Maschinen werden nach sehr strengen Kriterien hinsichtlich Qualität und Design überprüft. […]