Skip to main content

Rüttelplatten - Expertenportal mit Ratgeber und Tests

Wie bediene ich eine Rüttelplatte?

Durch die Verschiebung des Handgriffs auf der rechten und linken Seite wird die Maschine gesteuert. Dabei sollte immer ein guter Fußabstand eingehalten werden, damit bei Anlassen und Bedienen der Maschinen ein Rutschen ausgeschlossen wird und der Benutzer nicht die Kontrolle verliert. Besitzt die Maschine einen fakultativen Wassertank, kann hiermit die Fließgeschwindigkeit kontrolliert werden, wenn der Hahn im Versorgungsschlauch angepasst wird. Ausgenommen des Bedieners darf in der Richtung der Vorrückbewegung und im Bereich von einem Meter um den Stampfer niemand stehen. Beim Stampfen und Erhöhen der Schicht sollte innerhalb des Randbereiches bis zu dreimal gestampft werden, um anschließend den kompletten Rand zu rütteln.

Arbeiten im Gebäude

Beim Stampfen der Erde im Gebäudezentrum ist es empfehlenswert, dass die Rüttelplatte nicht Stahlbetonpfähle, den Aufbau des Untergrundes, die Maschinenunterlage, Untergrundrohre etc. berührt. Innerhalb des Gebäudes darf der überspannte Block oder die Rüttelplatte nicht die Wände schlagen. Arbeiten zahlreiche Maschinen zusammen, darf der Parallelabstand nicht minimaler als 5 Meter betragen. Der Maschinenabstand der vorderen und hinteren Maschine sollte nicht weniger als 10 Meter betragen. Arbeitet die Rüttelplatte auch einer gerade noch akzeptablen Umgebung, z.B. weiche oder unebene Fläche, sollte die PS-Stärke auf das Minimum reduziert werden, um ein Absinken der Maschine auszuschließen. Bei Gefälle ist darauf zu achten, dass ein plötzliches Umkippen des Gerätes ausgeschlossen wird.

Gefährliche Bereiche verdienen erhöhte Aufmerksamkeit

Zur Vermeidung von Unfällen muss eine gute Belüftung bei Tunnelarbeiten vorhanden sein. Für die Funktionalität der Frischluftversorgung muss zudem ein funktionierendes Kontrollsystem vorliegen. Befinden sich Freileitungen in der Nähe, ist die Gefahr eines elektrischen Schlags gegeben. Außer dem Maschinenführer sollten sich keine anderen Personen beim Maschinenbetrieb im gefährlichem Umfeld des Arbeitsbereiches aufhalten. Die Stabilität der Maschine ist beim Arbeiten und bei der Beendigung durch das Abstellend er Maschine zu überprüfen, um Gefahren auszuschließen.


Ähnliche Beiträge

Was macht man mit einer Rüttelplatte?

Rüttelplatten kommen immer dort zum Einsatz, wo eine Verdichtung des Bodens notwendig ist. Dies ist u.a. bei Befestigungen von Hofeinfahrten, vor der Pflasterung von Gehwegen oder Einfahrten, bei Terrassenflächenarbeiten, bei der Verdichtung von Parkflächen oder Carports und bei Nachbesserungen oder Neubau von Wegen und Straßen. Es sind genügend additionale Einsatzgebiete vorhanden, die hier nicht alle […]

Welche verschiedenen Rüttelplatten gibt es?

Rüttelplatten werden in verschiedenen Ausführungen und mit unterschiedlichen Merkmalen in der Ausstattung angeboten. Sie werden in vorwärtslaufenden und reversierbaren Rüttelplatten sowie reversierbaren Hydraulikplatten differenziert. Der Unterschied zwischen reversierbaren und vorwärtslaufenden Rüttelplatten ist insbesondere die Fahrtrichtung. Vorwärtslaufende Rüttelplatten bewegen sich nur vorwärts. Reversierbare Rüttelplatten können vor- und rückwärts bewegt werden. Die Rüttelplatten mit Reversierung sind sehr […]

Benötigt man Schutzkleidung für das Bedienen einer Rüttelplatte?

Personen, die eine Rüttelplatte bedienen, müssen geeignete Schutzausrüstung (Sicherheitsschuhe mit Stahlkappen, Gehörschutz, Schutzbrille und Schutzhandschuhe) tragen. Bei Müdigkeit, Einfluss von Alkohol, Medikamenten oder Drogen sowie Unkonzentriertheit ist das Arbeiten mit der Rüttelplatte untersagt! Der Betrieb der Maschine ist nur bei üblichen Lichtverhältnissen zu empfehlen, nach Einbruch der Dunkelheit sollte die Maschine nicht mehr benutzt werden. […]