Skip to main content

Rüttelplatten - Expertenportal mit Ratgeber und Tests

Rüttelplatte 80 kg

Rüttelplatten mit 80 kg sind sehr beliebte Baumaschinen. Sie werden zur Verdichtung von Böden benötigt. Sehr oft werden diese Vibrationsplatten, wie sie auch noch genannt werden auf Baustellen eingesetzt die schwer zugänglich sind. Sie lassen sich einfach transportieren, die meisten Modelle haben einen einklappbaren Handgriff. Deshalb kann das Gerät sogar beim Anlegen einer Zufahrt zu einem entlegenen Bergbauernhof benutzt werden. Aber auch auf kleinen Baustellen, bei denen sich der Einsatz von großen Maschinen, wie etwa einer Straßenwalze nicht lohnt, wird diese kompakte Rüttelplatte mit 80 kg eingesetzt.

Bei welchen Arbeiten ist der Einsatz von einer Rüttelplatte mit 80 kg sinnvoll?

Die Maschinen werden mit der Hand geführt, und sind deshalb für kleine und mittelgroße Flächen geeignet. Hier werden sie für Pflasterarbeiten aber auch für Ausbesserungsarbeiten im Wegebau und zum Anlegen von Gärten benötigt. Rüttelplatten mit 80 kg können zum Verdichten von Steinen und Erdreich sowie Fundamenten verwendet werden. Es ist zwischen zwei Modellen zu unterscheiden: Der vorwärts laufende Rüttelplatte mit nur einem eingebauten Schwinger, sie kann nur nach vorne bewegt werden, wogegen die reversierende Rüttelplatte zwei Schwinger eingebaut hat und sich nach vorne und auch rückwärts bewegen lässt. Sie werden von einem Motor angetrieben und erzeugen eine Umwucht. Die Kräfte die entstehen lassen die Rüttelplatte kurz anheben, sie wird sofort wieder auf den Boden gedrückt und dabei kommt es zur Verdichtung des Bodens. Die Platte ist mit Keilriemen ausgestattet. Der Einzylinder Viertaktmotor wird mit Benzin betankt. Die meisten Rüttelplatten haben bereits eine eingebaute Verdichtungskontrolle, die anzeigt, ob der Boden richtig verdichtet ist.

Auf Sicherheit sollte bei der Arbeit geachtet werden!

Die Führung einer Rüttelplatte mit 80 kg ist relativ einfach, aber ein wenig Geschick im Umgang mit Maschinen sollte vorhanden sein. Vor den ersten Gebrauch sollte eine Einweisung durch einen Fachmann erfolgen, oder die Bedienungsanleitung gelesen werden um Verletzungen auszuschließen.