Skip to main content

Rüttelplatten - Expertenportal mit Ratgeber und Tests

Rüttelplatte Gummimatte

Rütelplatten werden dort eingesetzt, um einen ebenen Untergrund zu gestalten. Beim Bau von Wegen, u.a. Einfahrten oder Gartenwegen sowie bei der Anlegung von Kanälen und Terrassen erfüllt die Rüttelplatte ihren Zweck. Je nach Gewicht und Performance erreicht die Maschine eine Verdichtung des Bodens von bis zu 60 cm. Zahlreiche Rüttelplatten unter 1.000 Euro schaffen keinesfalls mehr als 20 cm Verdichtung.

Der Untergrund bleibt lose und nicht eben ohne Verdichtung. Das führt zu einem Problem, falls ein optisch gleichartiges Areal gewünscht wird oder ein verdichtendes Material aufgebracht werden sollte. Das Wurzelwerk bietet weniger Widerstandskraft, weil loser Boden einfacher unterspült wird. Zudem wird die Rüttelplatte zur Kiesverdichtung oder zum Einsanden verwendet. Bei Bodenarbeiten werden unterschiedliche Ebenen benötigt. Die Rüttelplatte kommt hier zum Einsatz, damit der Druck nicht nachgibt oder diese sich nicht vermengt.

Nach der Verlegung der Pflastersteine wird der Bereich abgerüttelt. Eine Rüttelplatte mit Gummimatte ist sehr wichtig, damit das Betonpflaster keine unansehnlichen Kratzer bekommt. Dadurch liegen die Steine fest an und bilden eine ebene Oberfläche. Abgerüttelt wird immer, bevor Sand in die Fugen kommt.

Vorteilhaft sind vor- und zurücklaufende Rüttelpaltten, die in beide Richtungen laufen und eine Stelle mehrmals passieren können. Sie kommen vor allem bei Kanalarbeiten zum Einsatz. Privatanwender, die eventuell nur ihre Terrasse errichten möchten, erhalten eine hilfreiche Funktion. Sie ist allerdings nicht unbedingt erforderlich.

 

Unterschiedliche Arbeiten mit den richtigen Rüttelplatten

Nach der Verlegung von Steinen ist als nächster Arbeitsschritt das Einsanden und Einschlämmen. Hierbei wird Sand in die Fugen der Steine eingebracht. Nach der Hohlraumfüllung wird nochmals Sand über die Steine gekehrt. Der Sand ist noch lose und zur Festigung wird deshalb eine Rüttelplatte genutzt. Für diesen leichten Arbeitsgang ist eine elektrische Rüttelplatte gut geeignet, weil eine minimal Verdichtungskraft von 5 kN bereits ausreicht.

 

Rüttelplatte mit Gummimatte

Additional werden auch Modelle mit Rüttelplatte Gummimatte angeboten. Diese PU-Matten werden an dem Stahlblech befestigt. Dieser Aufsatz ist dazu geschaffen, um die Rüttelplatte auch auf empfindlichen Materialien für die Oberfläche einsetzen zu können. Deswegen sollte zum Abrütteln auf alle Fälle eine Rüttelplatte Gummimatte zum Einsatz kommen. Je nach Aufbau und Güte des Steines wird eine Gummiplatte an der Rüttelplatte befestigt, um das Abplatzen des Pflasters zu verhindern.

 

SCHEPPACH Rüttelplatte »HP 800S«

379,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen
RP700PRO Rüttelplatte Benzin inkl. GM u. FW

497,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen
RÜTTELPLATTE RPE338D Zipper

688,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen
Rüttelplatte RPE60 Zipper

310,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen
ZIPPER Rüttelplatte »ZI-RPE 177D«

849,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen
Rüttelplatte Zipper Zi_RPE60

359,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen
Denqbar Polyurethanmatte für Rüttelplatte

49,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen
SCHEPPACH Rüttelplatte »HP 3000S«

1.099,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen